Das weibliche Rollenverständniss und wie Du Dich davon befreien kannst.

Die Frau von heute hat es schon extrem schwer. Trotz der unzähligen positiven Veränderungen in den letzten 100 Jahren der menschlichen und gesellschaftlichen Entwicklung, leben wir aktuell in einem Zeitgeist, der uns gefühlt alles abverlangt. Lies auch hier das Interview mit Jessica Verfürth im Unternehmer Journal.

  • Wir müssen attraktiv sein.
  • Wir müssen Supermütter werden.
  • Wir müssen verständnisvolle Partnerinnen und Ehefrauen sein.
  • Wir müssen uns als Single zurückhalten mit unserem ganzen SEIN, um die Herren der Gattung nicht zu verschrecken.
  • Wir müssen erfolgreich sein, aber bitte nicht so gierig, weil sonst das Quotensystem zusammenbricht.
  • Wir müssen nach wie vor hinnehmen, dass Männer in derselben Position deutlich mehr verdienen.
  • Wir müssen auch noch den Haushalt meistern und leckeres, schadstofffreies Essen zaubern, da wir sonst schuld daran sind, wenn unsere Kinder aufgrund der Handlungen der Lebensmittelindustrie zu Allergikern mutieren.
  • Den schönsten und gepflegtesten Garten brauchen wir auch noch, was sollen sonst die Nachbarn denken?!
  • Und gar nicht erst zu denken an all die Behandlungen, die wir buchen müssen, Haare, Nägel, Sport und Spa – „Wir sollen uns ja auch mal was gönnen!“

Natürlich erwartet unser Liebster oder unsere Liebste, dass wir ein großes sexuelles Interesse haben und uns auf diesem Gebiet öffnen und weiterentwickeln. Aber wehe, eine von uns kommt auch nur im entferntesten auf die IDEE, sich Unterstützung zu holen. Nein Nein …

Was wärst Du doch für eine schlechte, arrogante oder versnobte … wenn Du …

  • …einen Gärtner hättest
  • …eine Nanny, die die Kinder betreut, zusätzlich zur staatlichen Einrichtung
  • …eine Haushälterin, die Dein Zuhause in Schuss hält
  • …einen Hausmeister, der sich um all den Kram kümmert, der gewartet und repariert werden muss
  • …Dir Deine Einkäufe liefern lässt – ein Hoch auf “Hello fresh”
  • …den Thermomix für Dich kochen lässt
  • …alles in die Reinigung zum Aufbügeln gibst

     

Ich könnte diese Liste endlos fortführen.

Eine Frau ist nur dann wertvoll, wenn sie gefälligst alles selbst meistert, ansonsten hat nichts einen wirklichen Wert.

F*** Off! Doch warte, jetzt kommt der ultimative Killer!

Was würde Deine Mutter oder Schwiegermutter sagen, wenn Du so einen Lebensstil führen würdest? Damit DU in dieser Zeit, in der andere Deine alltäglichen Arbeiten erledigen, viel Geld erwirtschaften kannst? Was würde Dein Vater sagen, wenn sein kleines Mäuschen mehr Kohle monatlich macht, als er im Jahr brutto nach Hause geschleppt hat? Wie viel Zeit Deiner Kindheit hat er verpasst, weil er hart arbeiten ging, um Deiner Mama und Dir alle Wünsche erfüllen zu können? (Ich hoffe, Du hattest so einen Papi).

Oder noch schlimmer … Du verdienst mit dem Bosslady-Pareto-Prinzip (20% Einsatz im Business machen 80% Deiner Resultate aus) x-fach mehr als Dein Partner. Der Mann, der sich täglich für Euch und Eure Familie aufopfert … Der seine Lebensenergie dafür aufwendet, Euren Lebensunterhalt zu verdienen. Wie würde sich Eure Beziehung verändern, wenn seine Rolle als Ernährer und Versorger durch Deinen finanziellen Erfolg gefährdet ist?

Scheiße. Freeze. Schockstarre! “Jessica, was soll ich tun, mein Leben bricht auseinander, wenn ich all diese Rollen nicht mehr bediene!?” Keep cool, Schatz. Atme ein … aus … ein … aus … NIEMAND da draußen kann Dir vorschreiben, wie Du zu sein hast.

NOBODY! ECHT NICHT!

Nur Du. In unserem Bosslady-Camp haben wir dazu eine grenzgeniale Übung gemacht und in einem meiner Lives spreche ich ganz genau darüber, wie DU das ein für alle mal los wirst. Was Du wissen musst, ist: Dein ganzes Lebens-Konstrukt (völlig unabhängig davon, wie es entstanden ist,) läuft wie ein Uhrwerk. Jede Person und jeder Ablauf/Routine ist wie ein Zahnrad, das mit dem nächsten ineinandergreift. Klemmt oder verhakt eines der Räder, funktioniert das System nicht mehr. Nun glauben wir Frauen meist unbewusst, dass wir der Mittelpunkt dieses gesamten Apparates sind.

Wir glauben, es sei unsere Aufgabe, alles am Laufen zu halten. Allem gerecht zu werden. Wir tragen die Verantwortung, denn eine gute Frau macht das so. Ja und Nein. Denn Du wirst niemals sein können, wer Du wirklich bist, wenn Du immer auf die anderen Zahnräder schaust. Acht gibst, dass alles funktioniert und Du Dir selbst auferlegt hast, immer funktionieren zu müssen. Weil sonst alles auseinanderfällt. Na, kommt Dir das bekannt vor?

Gut, ich rede mit der Richtigen. Eine kleine Aufgabe wird Dir sofort helfen zu erkennen, wo die Zähne am Rad brüchig werden und wie DU sie reparieren kannst, allerdings nur an Deinem eigenen Rad.

Schnapp Dir einen Stift und Zettel und mach Dir mal Gedanken über Folgendes:

Was denkst Du, wie eine Frau sein muss? Autsch … Ja, ich weiß … schreib es trotzdem auf! Lass mal alles hochkommen und versuche, es nicht zu bewerten oder zu prüfen, ob Du schon so bist. Im 2. Step schreibst Du alles auf, was Du täglich leistest, in jedem einzelnen Bereich! O ja, das ist mein Ernst. Ich weiß, dass es viel ist!!! Der letzte Punkt ist nun, herauszufinden, ob Du das wirklich, wirklich so willst!?!?

Willst Du so eine Frau sein? Die ihr Leben täglich mit diesem Pensum an Aufgaben verbringt? Denk immer daran: Du kannst so gut wie alles kaufen, doch Deine Lebenszeit niemals!

Wenn Du mehr für Dich und an dem Ausstieg aus diesen Rollen und Bewertungen erreichen willst, um endlich Du zu sein, Dich nicht mehr zu verbiegen, um alles am Laufen zu halten, und dabei noch etwas übers Online-Business erfahren willst und wie Du einfach weiter wachsen kannst, empfehle ich Dir unseren Bestseller Next Generation Bosslady.

Und wenn Du magst, teile Deine AHAs gern mit uns. Schreib uns in die Kommentare, und wenn Du Lust hast, teile den Artikel mit Deinen Freundinnen. Es ist Zeit für eine Welt, in der wir Frauen einfach sind, wer wir wirklich sind.

Aktuelle Beiträge

Das weibliche Rollenverständnis

Die Frau von heute hat es schon extrem schwer. Trotz der unzähligen positiven Veränderungen in den letzten 100 Jahren der menschlichen und gesellschaftlichen Entwicklung (Unternehmer-Journal Interview verlinken), leben wir aktuell in einem Zeitgeist, der uns gefühlt alles abverlangt.

Weiterlesen »

Wie launche ich mein Angebot?

Wie kannst Du Dein Angebot an die Frau / an den Mann bringen? Wie gelingt es Dir, die Menschen, für die Du mit Herz und Passion angetreten bist, zu erreichen und auf Dein für sie mega relevantes Angebot aufmerksam zu machen?

Weiterlesen »

Die 10 goldenen Bosslady-Rules

Auf dem Weg zur ersten Million haben wir von Bosslady Consulting 10 Regeln immer im Fokus behalten und deshalb mit unglaublich viel Freude und Partystimmung unsere Business-Ziele erreicht.

Weiterlesen »

Das könnte dir auch gefallen

Das weibliche Rollenverständnis

Die Frau von heute hat es schon extrem schwer. Trotz der unzähligen positiven Veränderungen in den letzten 100 Jahren der menschlichen und gesellschaftlichen Entwicklung (Unternehmer-Journal Interview verlinken), leben wir aktuell in einem Zeitgeist, der uns gefühlt alles abverlangt.

Weiterlesen »

Wie launche ich mein Angebot?

Wie kannst Du Dein Angebot an die Frau / an den Mann bringen? Wie gelingt es Dir, die Menschen, für die Du mit Herz und Passion angetreten bist, zu erreichen und auf Dein für sie mega relevantes Angebot aufmerksam zu machen?

Weiterlesen »

Die 10 goldenen Bosslady-Rules

Auf dem Weg zur ersten Million haben wir von Bosslady Consulting 10 Regeln immer im Fokus behalten und deshalb mit unglaublich viel Freude und Partystimmung unsere Business-Ziele erreicht.

Weiterlesen »

© Bosslady Imperium 2022 | Visuelles Design by Jana Köppe

Dein Expertenartikel

Willst Du die Gelegenheit nutzen und in diesem Online Magazin mit Deiner Expertise sichtbar werden. Lass uns darüber sprechen, wie auch Du einen Expertenartikel bei uns platzieren kannst! Trag Dich hier ein.